Landhotel Yspertal Vermögenspool

Ein Vermögenspool ist ein alternatives Finanzierungsmodell

  • für Investments mit Sinn und persönlicher Beziehung.
  • Abgesichert durch reale Werte (Hypothek im Grundbuch).
  • Treuhändisch verwaltet.
  • In unserem Fall ohne Mindestbindungsdauer.
  • mit hoher Flexibilität (immer 10% Liquiditätsreserve am Konto für Auszahlungen).
  • und mit einer fixen Verzinsung über die volle Laufzeit.

In einem Vermögenspool kommt das Geld von vielen Menschen zusammen und finanziert sinnvolle Projekte, die sich auch für Dich auszahlen. Der Vermögenspool ist ein Geldkreislauf für Investitionen in reale Werte mit grundbücherlicher Besicherung.

Du gibst etwas Geld, das Du gerade nicht brauchst, in den Pool. Wir können damit in die Qualität unseres Hotels investieren und neue Gäste ansprechen. Wenn Du das Geld wieder brauchst, nimmst Du es aus dem Pool und bekommst die vereinbarte Verzinsung obendrauf. So bleibt das Geld im Fluss und alle haben etwas davon. Es gibt keine Bindungsfristen und die Abwicklung läuft über eine Treuhänderin, die den Einsatz des Geldes und die Werthaltigkeit der Besicherung überwacht.

Was machen wir mit den Mitteln aus dem Vermögenspool?

Die ersten acht Zimmer und den Wintergarten im Haupthaus haben wir bereits saniert – mit Fussbodenheizung/-kühlung, Brauchwasserkreislauf für die WCs, neuen Bädern und coolen Möbeln vom Ausstatter unseres Vertrauens (www.holzundstahl.at). Am Neubau der Küche und den nächsten Zimmern sind wir gerade dran.

Im Sommer kommen Photovoltaik-Paneele aufs Dach und, falls es sich ausgeht, würden wir endlich unsere alte Ölheizung rausschmeißen und ein neues Heizhaus mit einem Biomassekessel bauen. Damit trägt Dein Beitrag zum Vermögenspool nicht nur zur Entwicklung unseres Hauses bei sondern auch zum Klimaschutz.

Magst Du unseren Ort des Gelingens unterstützen?
Mit einem Beitrag ab 4.000 Euro bist Du bei unserem Vermögenspool dabei.
Gern senden wir Dir die Unterlagen
per E-Mail und stehen Dir für alle Fragen zur Verfügung.

Die Banken fürchten sich vor dem Tourismus – und wahrscheinlich ist es umgekehrt auch ein bisschen so. Finanzierungen für Tourismusbetriebe sind heute eine echte Herausforderung. Da kann man sich anstrengen soviel man will; die Ärmel hochkrempeln und von den Gästen geliebt werden.

Ich habe die aktuelle Situation für unser Haus in einem Video auf Youtube (Link) festgehalten und das ORF Wirtschaftsmagazin ECO hat darüber einen Beitrag (Link zur TVthek, noch bis zum …. frei abrufbar) gesendet.

Wir glauben felsenfest daran, dass wir einen wertvollen Beitrag leisten, zu einem Tourismus der Sinn stiftet und Nutzen bringt. Der von Ideen und ehrlichen Emotionen lebt und nicht von Massenabfertigung und Naturzerstörung.

Das wollen wir weiter leben und ausbauen und dafür suchen wir Geldgeber, die uns auf diesem Weg unterstützen. Derzeit sind wir mit rund 500.000 Euro über unsere Hausbank finanziert. Diesen Betrag sowie ein Investitionsbudget für die Erneuerung von Zimmern in Höhe von 200.000 Euro wollen wir zukünftig über alternative Finanzierungswege aufbringen. Wir sind noch am Abklären ob das über Nachrangdarlehen (Link zu FMA) oder über einen Vermögenspool (Link zu www.vermoegenspool.at) passieren soll.

Sie möchten gerne dabei sein und uns auf dem Weg unterstützen? Hinterlassen Sie hier Ihre Kontaktdaten. Ich schicke Ihnen dann die Unterlagen und ein unverbindliches Angebot für die Teilnahme an „Geldgeber*innen für Gastgeber*nnen“.

Herzlichen Dank, Ihr

Diethold Schaar