<–zurück

Bücher zum Mitnehmen

aus unserer „Bibliothek der Bücherfreunde“

Bibliothek2_WEBBegonnen hat alles in unserer Bibliothek mit einer gemütlicher Leseecke. Es wanderten Bücher in ein Regal, zum Teil mitgebracht von den Gästen, und es verschwanden Bücher in den Koffern der Gäste. Und das ganz offiziell. Denn wir wollen guten Lesestoff in Umlauf bringen und den Gästen ermöglichen, ein in unserem Hotel begonnenes Buch auch fertig zu lesen.

Später gesellten sich immer mehr gefüllte Bücherregale dazu, und nun haben wir auch die ersten Zimmer mit anregender Lektüre und gemütlichen Leseecken ausgestattet. Die Bücherboarde hat Lisa Schwindhackl von treibgut aus verwitterten Lärchenbretten einer ehemaligen Hausfassade gestaltet.

 

Bücherboarde aus Treibgut

BücherbordWEBBauschutt-Container, Abbruchhäuser und aufgelassene Apotheken, Gehsteige, Flohmärkte und Baustellen bergen die Schätze, aus denen Lisa Schwindhackl von treibgut Möbel, Leuchten und ganze Einrichtungen baut. Wiener Altbau-Türen, Fahrrad-Felgen, Paletten, alte Firmenschilder, Wandverkleidungen, altes Holz, Türklinken, Weinkisten und Bananenschachteln verwandeln sich – teils in Kombination mit neuem Material – zu Tischen, Kommoden und Küchen, zu Leuchten, Objekten und Spielereien. Die Spuren, die diese Materialien und 
Fundstücke tragen, erzählen Geschichten und das verleiht den treibgut-Produkten ihre „Seele“. 

„Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele tolle Materialien und Sachen es gibt und wie viel davon weggeschmissen wird. Daraus wieder etwas Schönes und Brauchbares zu schaffen, macht mich einfach sehr zufrieden.Da steckt viel Wertschätzung und Achtsamkeit drin und das fühlt sich gut an“, sagt Lisa Schindhackl von treibgut.

Das passt gut zur Philosophie unseres Hauses und so haben wir Lisa gebeten, unsere Zimmer mit Upcycling-Bücherboarden auszustatten. Mehr zu Lisa’s schönen Stücken finden Sie auf Ihrer Homepage.

 

<–zurück